Responsive Ad Area

Share This Post

Allgemein

Nach der Brotzeit ist vor der Brotzeit

Es war das erste Mal. Es hat alles geklappt. Wobei, bei einem improvisierten Format kann ja eigentlich auch nichts schief gehen!

Unsere erste Brotzeit gestern Abend. Interessante Menschen, von ihnen selbst gewählte Themen, offene Diskussionsrunden, dazu eben eine Brotzeit. Als unterhaltsames und inspirierendes Frühabendprogramm, so könnte man sagen.

Menschen bauen in ihr Leben Zeiten erhöhter Bewusstheit ein. Meditieren, Yoga, spazieren gehen, ein Tagebuch oder stille Reflexion. Sie brauchen Zeit, in Kontakt mit sich selbst zu sein, mehr als sonst. Das schafft Raum für innere Entwicklung.  Für Organisationen oder Gruppen von Menschen ist das ähnlich. Bloß sind Meetings, Abstimmungen, Problem-Workshops, Entscheidungsrunden beim Chef, Prozesse reorganisieren oder Arbeitsweisen überdenken genau das nicht.

Unsere Brotzeit ist eine „Entschleunigungsinsel“, in der die Mitmacher miteinander sprechen, reflektieren, Einsichten gewinnen. Das beschleunigt paradoxerweise Gedanken, weil sie jenseits der einengenden Strukturen des Alltags offene Räume schaffen zur Vernetzung, für neue Sichtweisen, um sich auszutauschen und zu neuen Gedanken und Erkenntnissen zu kommen. Die Brotzeit will mit ihrem offenen, von allen gestalteten und deshalb immer lebendigen Ablauf dem Chaos in Form eines freien Dialogs Raum geben, um Ideen, Gedanken, Anstöße, Nachdenkenswertes entstehen zu lassen.

Essen und Trinken fördert das Gemeinschaftsgefühl. Das wussten schon unsere Vorfahren. Sie zündeten Lagerfeuer an, teilten Büffel, Beeren und Met. Essen und Trinken ist die ursprünglichste soziale Situation des Menschen, Brotzeit ist ein Format, um Sozialität zu erleben. Genau das, was die Werkstatt NextWork will. Mit verschiedenen Formaten und Angeboten zum MItmachen.

Die erste Brotzeit ist bei allen gut angekommen. Wäre schön, wenn der eine oder andere unserer Gäste das Kommentarfeld unten nutzen würde, um noch mehr Interessierte für das nächste Mal zum Kommen zu ermuntern. Wir machen also weiter mit der Brotzeit. Demnächst an jedem 2. Montag im Monat, siehe dazu auch unseren Veranstaltungskalender auf dieser Webseite. Das nächste Mal am 10. Juli, Anmeldungen bitte hier, die Brotzeit ist eine öffentliche Veranstaltung. Anmeldungen helfen uns bei der Disposition von Speis und Trank. Es sind nur wenige Clicks für die An- oder im ungünstigen Fall auch die Abmeldung. Auch die kann wichtig sein, damit wir keine Verschwendung mit überdisponierten Lebensmitteln haben.

 

 

Share This Post

www.martinlennartz.de

3 Comments

  1. Lieber Martin,

    vielen Dank für die erste Brotzeit – ich hoffe es werden noch viele folgen. Demnächst vielleicht amLagerfeuer im Garten.

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lost Password

Register