Responsive Ad Area

So fing es an

Über unsere Seite

Es ist noch ein wenig Baustelle auf unserer Webseite, wir sind eben eine Werkstatt. Uns ist anfangen wichtiger als Perfektion, an der arbeiten wir, wissend sie nie erreichen zu werden.
Wir sind eine Gruppe von Einzelpersonen, Unternehmen, unterstützenden Partnern, die sich mit unserer Arbeitswelt beschäftigen. Wir leben und arbeiten in der Region Braunschweig, wir sehen den Tätigkeitsschwerpunkt unseres Netzwerkes in dieser Region. Global denken, lokal handeln könnte unsere Parole sein. Wir stehen alle mitten im Leben, spüren wie Du die Dynamik der Welt. Auch wir haben das Gefühl, dass das Tempo der Veränderungen in der Welt oft vor den Toren von Unternehmen stoppt, in denen noch wie eh und je gearbeitet wird. Dazu fällt mir ein Zitat von Jack Welsh ein: “If the rate of change on the outside exceeds the rate of change on the inside, the end is near.” Nein, wir sind keine Weltuntergangspropheten, wir wollen was bewegen. Wir wollen, dass mehr Menschen zufrieden in ihrem Arbeitsumfeld sind, dass die Rahmenbedingungen für Arbeit neue Möglichkeiten schaffen. Arbeit ist immer Arbeit für andere! Wenn von Arbeit die Rede ist meinen wir Wertschöpfung, die Arbeitswelt und die Bedingungen für Wertschöpfung ändern sich nicht, wenn ein neuer Kicker in der Kantine aufgestellt wird. Wir meinen sinngetriebene und selbstbestimmte Arbeit und eine Unternehmensführung, die im Dialog eine Balance zwischen den Wertschöpfungs-Anspruchsgruppen Kunden, Mitarbeiter, Kapitalgeber und der Gesellschaft herstellt statt einseitig „Shareholder value“ – Interessen hinterherzulaufen.
Wir sind keine Partei, wir sind keine Ideologen, wir wollen niemanden von nichts Bestimmtem überzeugen. Wir wollen zum selber Nachdenken anregen und eine Plattform bieten für Diskurs und offene Diskussion. Eine Plattform auf unserer Webseite (Kommentare erwünscht) und auf unseren Veranstaltungen. Wir fühlen uns verbunden mit der Augenhöhe – Bewegung, auf unseren ersten beiden Veranstaltungen haben wir mit großer Resonanz die Filme gezeigt und in offenen Diskussionsrunden wichtige Themen der Teilnehmer diskutiert.
Wir haben kein „Geschäftsmodell“, wir machen das aus Spaß, aus Interesse an dem Thema und an interessanten Menschen, die wir in unserem Netzwerk und bei unseren Veranstaltungen finden. Finanziert werden wir aus großzügigen materiellen und ideellen Spenden unserer Partner.
Was noch gesagt werden muss: Wer mehr über uns wissen will oder Lust hat, sich an unseren Aktivitäten zu beteiligen ist dazu herzlich eingeladen. Kontakt könnt Ihr aufnehmen mit Martin Lennartz oder Andreas Schuster.

Lost Password

Register